Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Veranstaltungskalender der Bergischen Universität Wuppertal

Einzelansicht von

Glück - Ein Ziel nachhaltiger Entwicklung?

der
Kategorie: Vortrag
Termin Kategorie Veranstaltung Ort
Sa28Okt - So29Okt
09:00 Uhr -
17:00 Uhr
Kategorie: Vortrag

Glück - Ein Ziel nachhaltiger Entwicklung?

Renate Bosch, Dipl.-Päd.

CVJM-Bildungsstätte, Bundeshöhe 7, 42285 Wuppertal

Glück - Ein Ziel nachhaltiger Entwicklung?

ESG Wuppertal

Glück – Ein Ziel nachhaltiger Entwicklung?

Entwicklungspolitisches Studienbegleitprogramms Rheinland

Wo sind die Menschen am glücklichsten? Der World Happiness Report 2016 befragte im Auftrag der UNO Menschen in 156 Ländern nach ihrem Glück und ihrer Zufriedenheit (Happiness and Wellbeeing). Gleichzeitig erhoben die Forscher Daten zum Alter, Geschlecht, Einkommen, Lebenserwartung und Lebenssituation der Befragten sowie zur wirtschaftlichen und politischen Situation im betreffenden Land.

Dänemark, die Schweiz und Island belegen die ersten Plätze, was nicht erstaunt, zumal es sich um „reiche“ Länder handelt. Dennoch: Nicht allein das Brutto-Inlandsprodukt (BIP) ist ausschlaggebend für Glück und Zufriedenheit. So kommt es, dass auch ärmere Länder, wie zum Beispiel Costa Rica (Platz 14) und Puerto Rico (Platz 15) das reichere Deutschland (Platz 16) im Ranking schlagen. In Bhutan ist „Glück“ ein erklärtes Staatsziel. Dennoch hat das Land im Rating nur Platz 84. erreicht.

Die „Glücksformel“ setzt sich aus 6 Faktoren zusammen : Pro-Kopf-Einkommen, Lebenserwartung, Abwesenheit von Korruption, aber auch das Gefühl, frei über sein Leben entscheiden zu können, jemanden zu haben, auf den man zählen kann und schließlich Großzügigkeit. Das Seminar widmet sich der Frage, ob „Glück“ ein Ziel nachhaltiger Entwicklung sein kann, und welche individuellen und sozialen Faktoren dafür ausschlaggebend sind. Das Lernziel: Glück ist nicht zufällig, sondern plan- und beeinflussbar. Es hängt von konkreten gesellschaftlichen Konstanten und individuellen Copingfähigkeiten ab.

Seminarablauf

 1. Tag: „Vorhang auf für die Lebensfreude“ 

Reflektionen über die eigene Lebensgestaltung, Karriereplanung und Genussfähigkeit. Ein wichtiges Teilstück ist dabei die Einordnung der persönlichen Migrationserfahrung.

Referentin:
Aline Gebele, MSc. Psychologie, Universität Wuppertal

2. Tag: „ Bruttoinlandsglück“

Referenten:  Studierende des Team Global , BPB

Die Indizes menschlicher Entwicklung – Wie messen wir Entwicklung? Der Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum, Nachhaltigkeit und „Glück“ (Happiness and Wellbeing).

Termine: 28. Oktober, 10 bis 18 Uhr und 29. Oktober, 9 bis 17 Uhr

Anmeldeschluss:             05.10.2017

Anmeldung:                      www.stube-rheinland.de